15.06.2011 - Weiterstadts Bahnhof

Weiterstadt –.Die Alternative Liste Weiterstadt (ALW) zeigt sich erfreut, dass in Sachen Modernisierung der Weiterstädter Bahnanlagen Bewegung kommt. Bereits im Jahr 2010 wurde ein Antrag der ALW angenommen, der zum Inhalt hatte, dass die Bahnsteige des Weiterstädter Bahnhofs zeitgemäß und behindertengerecht ausgebaut werden sollten. Allerdings gab es ein Problem in der Umsetzung, da in der Projektliste der Bahn, Weiterstadt sehr weit hinten angesiedelt ist. Zudem war seitens der Bahn ein behindertengerechter Ausbau nicht vorgesehen. Nach Gesprächen mit der DB Station&Sevice könnte jedoch die Maßnahme vorgezogen werden. Allerdings muss sich Weiterstadt mit einer erheblichen Summe am Umbau beteiligen. Dann wird auch die Modernisierung behindertengerecht ausgeführt, obwohl die dafür nötige Anzahl von 1000 Reisenden pro Tag nicht erreicht wird. Weiterstadt hat etwa 600 Fahrgäste pro Tag.

Die ALW stimmt trotz einiger Bedenken wegen der städtischen Beteiligung an den Kosten, auf Weiterstadt entfallen ca.750.000 €, dem Vorhaben zu. Für Weiterstadt ist diese Maßnahme, so die ALW dringend geboten, da der bisherige Zustand der Bahnsteige für alle Bahnreisenden, insbesondere für Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen und diejenigen, die mit Koffern, Kinderwägen oder Fahrrädern den Zug benutzen wollen einer Katastrophe gleichkommt.