20.11.12 - Bürgermeisterwahl

ALW unterstützt SPD-Bürgermeisterkandidat Ralf Möller

SPD: Bestätigung der erfolgreichen Zusammenarbeit mit der ALW


Weiterstadt - Die Alternative Liste Weiterstadt wird bei der

Bürgermeisterwahl in Weiterstadt keinen eigenen Kandidaten aufstellen

und unterstützt bei der Wahl am 18. August 2013 den Kandidaten der SPD,

Ralf Möller. Diese Entscheidung trafen die Mitglieder der Alternativen

Liste auf ihrer Fraktionsklausurtagung im Odenwald. Der bisherige

Amtsinhaber, Bürgermeister Peter Rohrbach (ALW), erklärte schon vor

Monaten, dass er nach 18 Dienstjahren nicht mehr für eine weitere

Amtsperiode zur Verfügung stehen wird.


Der Fraktionsvorsitzende der ALW, Heinz-Ludwig Petri, erläuterte, dass

seine Fraktion nach reiflicher Überlegung den Beschluss gefasst hat,

keine eigene Kandidatin bzw. eigenen Kandidaten zu benennen und

unterstrich, dass "die SPD mit Ralf Möller einen Kandidaten aufgestellt

hat, der die notwendigen Erfahrungen für dieses Amt mitbringt und viele

inhaltliche Schnittmengen mit seiner Fraktion habe. Als Leiter der

regionalen Wirtschaftsförderung und langjähriger Bürgerbeauftragter

wisse er um die Erforderlichkeit ökologische und ökonomische Interessen,

beispielsweise durch wohnortnahe Arbeitsplätze zu verbinden. Kurz: Er

wäre aus Sicht der ALW ein geeigneter Nachfolger von Peter Rohrbach".

Der Vorsitzende der SPD-Weiterstadt, Alexander Ludwig und die

Fraktionsvorsitzende der SPD, Heike Hofmann, zeigten sich erfreut über

die Entscheidung des Kooperationspartners und sahen darin eine

Bestätigung der bisher erfolgreichen Zusammenarbeit von SPD und ALW in

der Weiterstädter Stadtverordnetenversammlung.


SPD und ALW haben sich nach der Kommunalwahl im Jahr 2011 zu einer

Kooperation zusammengeschlossen. Gemeinsam verfügen sie über 23 (SPD 15

Sitze, ALW 8 Sitze) der 37 Sitze in der Weiterstädter

Stadtverordnetenversammlung. Ralf Möller, seit 2011 Erster Stadtrat der

Stadt Weiterstadt, wurde von der SPD im Januar 2012 als

Bürgermeisterkandidat nominiert.