Mit der ALW in die Zukunft - Programm 2011


Seit nunmehr 30 Jahren verwirklicht  die Alternative Liste Weiterstadt (ALW) verantwortungsvolle Politik in Weiterstadt  Die Schwerpunkte unserer Politik in den kommenden fünf Jahren sind zu finden in den Bereichen Soziales und Kultur, Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr sowie Lärmreduzierung.zu finden.
Unser Ziel ist die Förderung und den Erhalt des sozialen Standards in der Kinder bzw. Kleinstkindbetreuung, die Förderung der Jugend, der Frauen und Seniorenarbeit, um nur einiges zu nennen. Integration und Inklusion von behinderten Bürgerinnen und Bürgern ist uns ein großes Anliegen. Kindergärten sollen zu Familienzentren umgestaltet werden, die Räume der alten Schlossschule in Gräfenhausen sollen sich zu einer Begegnungsstätte von Jung und Alt entwickeln.
Aufgrund der wachsenden Anzahl hochbetagter Seniorenmüssen müssen für diesen Personenkreis entsprechende Programme entwickelt werden. Dies wird in Zukunft ein breites Feld politischer Arbeit sein.

Herausragende Punkte bei der Stadtentwicklung sind insbesondere die Entwicklung des Bahnhofs Weiterstadt und hier besonders behindertengerechte und moderne Gleisanlagen. Die Aufwertung und der Umbau der Darmstädter Straße ist nach der Bebauung des Marktplatzes endlich zu realisieren und die Pläne für ein Bürgerhaus in Braunshardt sind alsbald umzusetzen.

In den Bereichen Verkehr und Umwelt setzt sich die ALW weiterhin für Alternativen zur Reduzierung des motorisierten Individualverkehrs ein. Hier kann eine überzeugende Alternative nur ein gut ausgebautes Nahverkehrsnetz sein. Wir setzen uns für einen Ausbau der Bahnlinie Main, Wiesbaden Darmstadt zu einer S-Bahnlinie ein und machen uns weiterhin für den Bau einer Straßenbahn Darmstadt-Weiterstadt stark. Das Radwegenetz muss aus unserer Sicht kontinuierlich in Stand gesetzt und ausgebaut werden.

Unsere Gemarkung braucht ökologische Vielfalt. Gute Naherholungsmöglichkeiten haben für uns einen hohen Stellenwert. Durch die Ausweisung von Naturschutzflächen und die Vernetzung von Grünzügen soll der Schutz unserer Natur- und Kulturlandschaft fortgeführt werden. In Bezug auf den Einsatz alternativer Energien ist Weiterstadt auf einem guten Weg. Wir setzen uns für einen weiteren Ausbau alternativer Energien ein und halten ein umfassendes Energie-Beratungsangebot der Stadt für die Bürgerinnen und Bürger für wichtig.

In Bezug auf Lärmreduzierung setzen wir uns für die Umsetzung des sich in Arbeit befindlichen Lärmminderungsplanes ein, der das gesamte Stadtgebiet mit einbezieht. Für uns steht an oberster Stelle der Bau eines Lärmschutzes an der BAB 5 in Gräfenhausen Wir bestehen nach wie vor auf einem uneingeschränkten Nachtflugverbot und es müssen alle rechtlichen Mittel ausgeschöpft werden, um die negativen Auswirkungen der Ausbaumaßnahmen der Flughafens Frankfurt und des Verkehrslandeplatzes Egelsbach zu verhindern.

Mit den Neuzugängen auf unserer Liste haben wir Bewerberinnen und Bewerber, die unsere Schwerpunkte wie Stadtentwicklung, Umwelt sowie Soziales und Kultur stärken. So steht Marie Luise Mayer für nachhaltige Umwelt- und Stadtentwicklung und Norbert Baron ist im Bereich der Sozial- und Behindertenarbeit sehr aktiv. Bastian Pohl ist mit 23 Jahren unser Jüngster im Team. Seine Schwerpunkte sind ein freundliches und behindertengerechtes Weiterstadt sowie Verbesserung des ÖPNV.
Die ALW sieht sich für die Kommunalwahl gut aufgestellt und für kommende Aufgaben gut gerüstet.