Unser Bürgermeisterkandidat 2019

Matthias Geertz – ALW nominiert Bürgermeisterkandidat

Die Alternative Liste Weiterstadt (ALW) nominierte Matthias Geertz als ihren Kandidaten um das Amt des Bürgermeisters. Das Votum der Mitglieder verlief einstimmig. Die Wahl findet am 26. Mai 2019 statt. „Es ist wieder an der Zeit, mit einem eigenen Kandidaten zur Wahl um des Amt des Bürgermeisters in Weiterstadt anzutreten“. so der Fraktionsvorsitzende Gunter Wächter.

Matthias Geertz ist seit vielen Jahren in der ALW aktiv. Er vertritt sie in der Stadtverordnetenversammlung in seiner dritten Legislaturperiode. Neben der städtischen Entwicklung achtet er auf solide Finanzen. Seit über einem Jahr ist er finanzpolitischer Sprecher der ALW. Matthias Geertz wohnt seit 1985 in Weiterstadt. Er kennt so die Sorgen, Nöte und Möglichkeiten dieser Stadt. Als politischer Mensch mit umfangreichen Kenntnissen im Umgang mit Finanzen ist er genau der richtige Kandidat für die Weiterstädter.

Matthias Geertz ist 55 Jahre alt, verheiratet und Vater von zwei Kindern im Alter von 20 und 17 Jahren. In Kassel geboren, wuchs er in Fulda auf, wohnt seit 1985 in Weiterstadt und seit 2003 in Braunshardt. Nach seiner Kochausbildung mit mehreren Berufsjahren ist er mittlerweile selbstständig im Darmstädter Hof in Weiterstadt. Er absolvierte die Fachoberschule in Darmstadt, um anschließend Ernährungswirtschaft zu studieren mit dem Abschluss zum Diplom Ökotrophologe. Betriebswirtschaftliches Denken und Handeln gehören ebenso wie Mitarbeiterführung zu seinem selbstverständlichen Handwerkszeug, wie dies auch von einem Bürgermeister der Stadt Weiterstadt erwartet wird.

„An Weiterstadt gefällt mir besonders das intakte Vereinsleben, nicht zuletzt deshalb weil, auch für mich Sport in meinem Leben einen sehr hohen Stellenwert hat. Das regelmäßige Schwimmen in unserem Hallenbad ist mir sehr wichtig“, so Matthias Geertz kurz nach seiner Nominierung. „Mein Entschluss zur Bürgermeisterwahl anzutreten, ist im letzten Jahr gereift und dies aus verschiedenen Gründen. Zunächst einmal ist es mir wichtig, dass Weiterstadt auch in den nächsten Jahren liebenswert bleibt und an der einen oder anderen Stelle noch lebenswerter wird. Darüber hinaus empfand ich es im nach hinein schade, dass die ALW bei der letzten Bürgermeisterwahl nicht mit einem eigenen Kandidaten angetreten ist. Mit einigen Dingen, die in letzter Zeit in unserem Ort geschehen sind, bin ich nicht einverstanden und möchte daher den Weiterstädter Bürgerinnen und Bürgern eine ernst zu nehmende Alternative bieten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.